Effizienz und Präzision mit OptoGUI

OptoGUI ist die Mess-, Analyse- und Fernsteuerungssoftware für das Optomet-Einpunktvibrometer und ergänzt es zu einem Komplettsystem aus einer Hand mit durchgängig digitalem Signalweg.

Vibrometer-Fernsteuerung

Die Vibrometer-Einstellungen werden von der Software ausgelesen und eingestellt. Optionale Komponenten wie z.B. der Signalgenerator können ebenfalls gesteuert werden.

Datenerfassung

Die Software empfängt die Messdaten über die Gigabit-Ethernet-Schnittstelle mit bis zu 32 Bit Auflösung und stellt Auslenkung, Geschwindigkeit und Beschleunigung über die Zeit dar. Die Messungen können mit den aufgezeichneten Daten oder einem externen Signal ausgelöst werden.

Anzeige und Auswertung

Cursor- und Zoomfunktionen erleichtern die Analyse der Messdaten. Die Frequenzanzeige zeigt das Spektrum der Messung mit bis zu 8 Millionen Linien an; Frequenzspitzen können automatisch gesucht und identifiziert werden. Der zeitliche Verlauf der Frequenz wird als Spektrogramm dargestellt.

Datenexport

Die Messdaten können in zahlreichen Standard-Dateiformaten als Text- oder Binärdaten zur Weiterverarbeitung gespeichert werden. Auch die Ausgabe als Audiodatei ist möglich. Die Ausgabe des analogen Signals erfolgt parallel zur digitalen Übertragung.

Intuitiv und leistungsstark

Die Software ist intuitiv und einfach zu bedienen, auch für Erstanwender. OptoGUI läuft effizient und plattformunabhängig auf Standard-PC-Hardware und erfordert weder spezielle Treiber noch Installationen.

Speicherung und Datenaustausch

OptoSCAN-Projekte werden übersichtlich gespeichert und können mit allen Einstellungen für spätere Analysen wieder eingelesen werden. Für die Weiterverarbeitung der Messdaten außerhalb von OptoSCAN stehen umfangreiche Exportmöglichkeiten zur Verfügung. Dokumentierte und offene Dateiformate ermöglichen den einfachen Austausch mit Programmen von Drittanbietern, zum Beispiel zur Modalanalyse oder mit Standardsoftware wie MATLAB®.

Intuitive Bedienung

Die Bedienung von OptoSCAN ist sehr einfach. Der Aufbau der Benutzeroberfläche orientiert sich am typischen Arbeitsablauf einer Scanning-Vibrometer-Messung: Definition des Messprojekts, Auswahl der Kanäle und Messbereiche, Definition der Geometrie und Messpunkte, Auswahl der Erfassungsparameter und schließlich Darstellung und Analyse der Messergebnisse. Neue Anwender werden intuitiv durch den Messprozess geführt, erfahrene Anwender können sich über eine umfassende Funktionalität freuen.

Weiterführende Informationen

Details zu den Funktionen des Vibrometers und der Software OptoSCAN finden Sie imDatenblatt des Laser Scanning Vibrometers.