Laser Interferometer

Signalverarbeitung - Digital & Effizient

Digitale Decoder konvertieren den gemessenen Intensitätsverlauf nahezu in Echtzeit in die für den Nutzer relevanten physikalischen Messgrößen Auslenkung, Geschwindigkeit und Beschleunigung.

Digitale Signalverarbeitung

Optomet setzt seit jeher auf eine durchgehend digitale Signalverarbeitung. Damit entfallen die Nachteile analoger Demodulation infolge von Alterung, Temperaturabhängigkeit, Rauschen und Nichtlinearitäten. Dies schlägt sich in einer erheblich höheren Empfindlichkeit, besseren Auflösung und höheren Stabilität nieder. In Verbindung mit dem sehr niedrigen Rauschpegel sind damit selbst bei sehr schwachen Signalen noch genaue Messungen möglich.

Die Optomet ultraDSP-Technologie

Die Optomet ultraDSP-Technologie beruht auf der Verbindung effizienter Algorithmen mit leistungsfähigen und stromsparenden FPGAs. Die Sensordaten werden bereits im Vibrometer praktisch verzögerungsfrei verarbeitet, spezielle FIR-Filter liefern selbst unter schwierigsten Messumständen zuverlässige und genaue Messwerte.

Die so integrierte Bauform kommt ohne weitere Hardware aus und bietet ein energieeffizientes Design, passive Kühlung und die Möglichkeit des netzunabhängigen Betriebs. Das Resultat ist ein hochpräzises Schwingungsmessgerät, das zugleich für den uneingeschränkt mobilen Einsatz geeignet ist.

Messdaten

Dem Anwender stehen pro Sekunde bis zu 160 Millionen Auslenkungs-, Geschwindigkeits-, sowie Beschleunigungswerte zur Verfügung. Mit den Standard BNC-Konnektoren für jeden Kanal lassen sich Optomet Vibrometer in jede analoge Messumgebung einbinden. Parallel hierzu stellt die digitale Gbit-Ethernet Schnittstelle die Messwerte mit einer Auflösung von bis zu 32 Bit bereit.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme

Kontakt.